Beiträge von bagheera

    @Jo: Da hast du wohl etwas falsch gelesen/verstanden: es geht (mir) nicht um mein posting hier mit dem bearbeiteten Auktionsbild!

    Mir ging es um das letzte posting im verlinkten thread (und damit verbunden, die Frage, ob der dortige thread auf dieses Forum bezogen ist)!


    Daher auch @Wolfgang: darum geht es mir nicht! Die Problematik (falls es wirklich eine gibt) müßte an anderer Stelle diskutiert/geklärt werden.


    In diesem thread geht's um Auktionshäuser/Verkäufer, daher mein link zum anderen Forum, da dort offenbar mancher ein Problem damit hat (s. eben letztes posting im dortigen thread), wenn "heilige Kühe" geschlachtet werden!

    Nochmal zum Schiri:

    VK hat nun neue Bilder im Angebot. Nun kann man (naja, er nicht) schön sehen, daß da mal 'ne Pfeife war. Aber sogar deutlich erkennbare Spuren der Farbe Orange können den guten Torsten nicht von seinem Glauben abbringen! Ich habe mir mal erlaubt, einen Bildausschnitt aus dem Angebot zu vergrößern und zu markieren, wo eigentlich die Naht weiterlaufen müßte:



    Eindeutiger kann eine Bruchstelle nicht aussehen! Q.e.d.

    naja, habe den vk darauf angeschrieben und er ist sich sicher, weil er sich die figur (zitat)"unter USB Lupe und anderen Sachen(?was auch immmer das sein könnte)" angeschaut hat...

    hab leider selbst keinen schiri zur hand, aber irre ich mich, oder müßte, falls tatsächlich gußfehler, die gußnaht nicht genau an der stelle durch laufen?


    Michael : da du die oma duck erwähnst: hatte den vk damals auch wegen der mal angeschrieben, aber er ist da ziemlich beratungsresistent.

    nachdem ich das angebot der oma duck eben nochmal aufgerufen habe, bin ich nun aber richtig erschrocken: wie um alles in der welt hat es diese figur nun tatsächlich in den o-ei-a geschafft??? dann schaffen es 5 gewisse schlümpfe womöglich auch irgendwann noch rein...<X

    Michael : dein letztes Bild ist schon sehr aussagefähig und ich kann da Boris nur zustimmen: nur der rechte Negerkuss-Schlumpf sieht für mich marineblau aus.


    @robbery: nun, manchmal weichen Bilder von der Realität ab, und ich glaube schon, daß ich genug Vergleichsmaterial und auch Erfahrung habe/hatte, um den marineblauen Farbton sicher zu erkennen. Nach wie vor bin ich sicher, daß meine Schlumpfine mit den orange Haaren definitiv marineblau war!

    Bei der anderen (beschädigten) bin ich inzwischen, nach längerem Betrachten meiner Bilder, ehrlich gesagt nicht mehr ganz sooo überzeugt. Leider hab ich die Figuren ja nicht mehr, sonst hätte ich längst neue Bilder gemacht.

    An dieser Stelle aber nochmal der Gedanke, den ich oben schon geäussert habe:

    Auch wenn die marineblaue Farbe bei manchen Figuren vom "Soll" abweicht, wäre es nicht durchaus denkbar, daß dafür gewisse Umwelteinflüsse verantwortlich sind?

    der gelbe bierschlumpf ist aber nicht original...

    allgemein finde ich es schade, daß du nichts bzw. kaum etwas zu deinen bildern schreibst. fühle mich da etwas alleingelassen. nicht jeder kennt sich mit diesen fremd-/kunststoff-/gummifiguren aus und hätte, wie ich, sicher auch gerne etwas mehr information, um was es bei den figuren auf den bildern im einzelnen geht.

    nicht böse gemeint, einfach konstruktive kritik!

    Ich denke, ich kenne die ver. Farbtöne bei der Olympiade doch ganz gut, hatte ja auch davon ein "paar" Figuren! Natürlich gibt es noch andere, eher dunkle Farbtöne in der Serie. Ich hatte z.B. einen Suchschlumpf mit einer extrem dunklen, ebenfalls matten Farbe, die sonst bei keinem anderen Olympiade-Schlumpf in meiner Sammlung zu finden war. Aber der Farbton war doch ganz anders, als der marineblaue.

    In natura jedenfalls hat bei meinen 2 marineblauen Schlumpfinen, im Vergleich zu den anderen, schon alles gepasst.

    Und weshalb kann die keine besprühten Augen haben? Allgemein ist die Schlumpfine doch die einzige Figur der Serie, bei der bei bestimmten Varianten die Augen gesprüht sind, während es die anderen 7 nur mit gemalten Augen gibt.

    Und, wie ich oben schrieb, sind die Marineblauen recht leicht am UV-Leuchtverhalten des Rohligs zu erkennen und auch da hat bei meinen Beiden im Vergleich zu den anderen Marineblauen alles gepasst.

    Und auch wenn dem so sein sollte, daß die marineblaue Farbe bei manchen Figuren vom "Soll" abweicht, wäre es doch durchaus denkbar, daß dafür gewisse Umwelteinflüsse verantwortlich sind?!

    Ui, lese das erst jetzt.

    Kann mich da nur Boris anschließen und mich bedanken!

    Natürlich schreibe ich etwas, weil es mir Spass macht, aber es ist doch schön zu sehen, daß das gewürdigt wird bzw. für den ein oder anderen sogar hilfreich/interessant ist.

    Mich freut auch, daß hier momentan so einiges passiert. Das zeigt doch, daß das Hobby noch lange nicht tot ist!