Vergilbtes Plastik bei Schlümpfen, Tao Tao etc.

  • Hallo,


    habe zufällig einen Bericht über vergilbtes weißes Plastik gelesen, hier ging es um vergilbte weiße Stühle und Omnibussitze. Das Problem von vergilbten Plastik kennt jeder Ü-Ei Sammler. Besonders empfindlich anscheinend der glasige Rohling bei den alten Schlumpfserien (besonders stark offenbar bei den dunkelblauen seltenen Varianten welche in weiß kaum zu bekommen sind und einem sechser im Lotto gleich zu stellen sind) und Tao Tao sowie glasigen Dribbel Boys. Interessanterweise behauptet man in dem besagten Bericht das es sich bei dem vergilben hauptsächlich um Schmutz auf der Oberfläche handelt welchen man wieder weiß bekommt zumindest bei Sitzen. Doch wie sieht es bei Figuren aus? Der häufigere Rat: Die Figuren in Gebissreinigerrabletten zu legen ist zumindest wenig gut geeignet er schädigt die Bemalung teils massiv. Warum vergilben diese Figuren überhaupt? Offenbar spielt Licht eine große Rolle. Sollte man seine Schätze besser im dunklen aufheben!? Wer hat einen Rat zum schonenden reinigen?

    Gruß Harald

  • Das Vergilben von weißem Kunststoff (insbesondere glasiges Material) ist in den allermeisten Fällen keine Verschmutzung, sondern eine altersbedingte Reaktion auf die UV-Anteile im Licht. Zitat von der Seite "Hausjournal":

    "Plastik ist niemals für die Ewigkeit gemacht. Wenn es altert, dann verliert es seine Weichmacher und die chemische Zusammensetzung ändert sich. Dabei können Vergilbungen entstehen, die nicht mehr entfernbar sind."

    Eine Reinigung, mit was auch immer, ist daher wenig erfolversprechend und womöglich eher für die Farbe (Bemalung) gefährlich.