Pumuckel Der Feinschmecker

  • Hallo, ich glaube, ich habe eine sehr seltene Pumuckel Figur.

    Es handelt sich um die Feinschmecker Figur, deren Käse bei mir nur ein Loch hat.

    So eine Figur habe ich nirgendwo gefunden.

    Kann mir jemand etwas dazu sagen und was sie in etwa wert ist und wo man sie noch findet?

    Es handelt sich um eine Original Figur aus dem Jahr 1985, mit der Kennung 1984.

    Leider ist die Datei zu groß, das ich kein Foto hochladen kann.

  • bei deiner figur sind die löcher einfach mit farbe vollgelaufen und diese ist dann so getrocknet, daß es so wirkt, als seien die löcher nicht vorhanden.

    das kommt gar nicht mal sooo selten vor. daher sehe ich den wert nicht höher, als bei der "normalen" figur, also bei etwa 5 €.

  • bei deiner figur sind die löcher einfach mit farbe vollgelaufen und diese ist dann so getrocknet, daß es so wirkt, als seien die löcher nicht vorhanden.

    das kommt gar nicht mal sooo selten vor. daher sehe ich den wert nicht höher, als bei der "normalen" figur, also bei etwa 5 €.

    Ich habe herausgefunden, daß es wohl verschiedene Varianten geben soll, was die Löcher angehen soll. 5€ ist sie bestimmt nicht wert. Auf Online Auktionen geht die Figur mindestens für das 4-5fache weg.

  • Ich würde da zumindest etwas differenzieren. Z. B. wird die Figur, bei der alle Löcher mit Farbe zugelaufen sind, höher gehandelt als die Exemplare, wo ein Loch noch offen ist. Noch günstiger wird es, wenn nur ein oder zwei Löcher verschlossen sind. Evtl. könnte es sogar noch darauf ankommen, um welche Löcher es sich jeweils handelt.

  • natürlich ist es jedem selbst übelassen, was er für etwas auszugeben bereit ist. ich habe oben einfach meine persönliche sichtweise geschrieben und ich finde sowas halt keine echte variante.

    limoschlumpf mit rotem punkt auf der mützenspitze (falls original) ok, dribbelboy aus glasigem material ok, oberschlumpf mit krüppelhand (gußfehler) ok usw.

    interessant finde ich in dem zusammenhang dann aber auch die herrschende meinung zu stelzenschlumpf/schlumpfinchen "ohne stecklöcher".

    wurde eine solche figur in foren diskutiert, hieß es meist einhellig, das wären keine varianten und schon gar nicht mehr wert, obwohl hier das gleiche phänomen vorliegt.

  • Ich glaube das Thema Varianten, da gibt es viele Meinungen, und sicher auch ganz unterschiedliche Sichtweisen zum Wert. Nimmt man bspw. den Track ohne Eisbemalung, den René kürzlich für ich glaube über 160 € verkauft hat, dann gratuliere ich zunächst René für den Hammerpreis. Ich habe auch mitgeboten, aber etwa 8 € war mein Gebot. Eine Fehlbemalung, die relativ häufig vorkommt ist der Definition nach sicher eine Variante, aber an diesem Beispiel sieht man halt, dass viele Sammler Interesse hatten und mitgesteigert haben. An einem Schleckerschlumpf ohne Eisbemalung oder wo das Eis nur vorne bemalt ist haben weniger Interesse, mal davon abgesehen, dass diese relativ häufig ist und es somit fast schon keine Variante mehr ist. Denn diese werden ständig bei ebay angeboten und sind daher eigentlich eher uninteressant, zumindest was einen hohen Preis angeht.

    Im Allgemeinen bezeichne ich alle Abarten als Variante und muss selbst wissen, was diese Figur mir und später wert ist/sein kann. Es gibt ja noch nicht einmal Einschätzungen im Katalog und hätte ich den Track für 160 gekauft, hätte ich später vielleicht 10 € zurückbekommen, weil es niemanden interessiert. Daher, abgesehen von den Grundmaterialvarianten gibt es kaum Varianten, die sehr selten sind. Ob nun Gussvarianten wie Loch und fehlendes Material, es werden nie Unikate sein, daher ist meine Meinung, dass die Preise größtenteils zu hoch sind. Ich habe zum Beispiel einen dunkelblau bemalten Oberschlumpf mit Loch im Hals. Den wird es höchstwahrscheinlich nicht mehr wie 5x geben, falls überhaupt.

    Das ist ja auch das, was das sammeln ausmacht, jeder kann sammeln wie und was er will und bezahlen wie es ihm/ihr passt.


    Was den Feinschmecker angeht, so handelt es sich aus meiner Sicht um eine häufige Variante, die im Prinzip genauso zu betrachten ist wie die Fine oder der Stelzenschlumpf, wo die Löcher voller Farbe sind. Sie sind halt unsauber bemalt worden und sicherlich selten, aber das rechtfertigt aus meiner Sicht keine große Abweichung vom Preis der Serienfigur, wobei der Feinschmecker sicherlich in allen Käselochvarianten häufiger ist als Fine/Stelzenschlumpf...