unbekanntes Spielzeug Teil 2

  • Hallo,


    ich habe online ein EU Konvolut ergattert. Nicht alles was enthalten war stammt aus dem ÜEi, dennoch waren tolle Stücke dabei.


    Dabei waren unter anderem Flachstecktiere (alles in einer Kapsel), im Katalog konnte ich sie nicht finden und habe keine Ahnung, ob das eine unvollständig ist oder ich einfach den falschen Ansatz hatte?

    IMG_1515.JPGIMG_1519.JPG


    Das eine könnte ein Hase sein, aber auf den Füßen ist nur eine Kerbe. Auch sind die Abstände der Kerben bei Körper und Schwanz (?) unterschiedlich weit auseinander so dass man nicht beides auf die Füße stecken kann. Hat jmd. Ideen?


    Dann war dieser Teufelskopf dabei. Erstmal nicht weiter ungewöhnlich, dreht man ihn jedoch um, kommt etwas anderes zum Vorschein. Ich schließe ÜEi daher eher aus...

    IMG_1520.JPG

    IMG_1521.JPG


    Zu guter Letzt ein Bild der anderen Stücke.

    IMG_1522.JPG


    Viele Grüße

    Nathalie

    The real art of conversation is not only to say the right thing in the right place, but, far more difficult still, to leave unsaid the wrong thing at the tempting moment. (Dorothy Nevill)

  • Toller Schnapp Nathalie :bravo:

    Alle Teile auf dem letzten Bild Mitte bis Ende 70er :thumbsup::jump:

    Besonders diese Bagger/Raupe ist super :thumbup::thumbup:

    Die rote Lok finde ich natürlich auch sehr interessant.

    Ich war mir sicher, dass diese Loks auch im Ü-Ei damals waren.

    Nur in Farbe hätte ich nicht Ü-Ei vermutet:oops:

    Zu deiner Flachsteck - Errungenschaft :lach: kann ich dir leider nichts sagen. Vermute aber 2 verschiedene Tiere, die beide nicht komplett sind.


    Micha :wink:

  • Danke Micha, dem Bagger fehlen aber die Ketten um die Räder. Die Lok gehört vermutlich auf eine Bodenplatte.


    Meinst Du der Flachstecklöwe ist auch inkomplett?


    Viele Grüße

    Nathalie

    The real art of conversation is not only to say the right thing in the right place, but, far more difficult still, to leave unsaid the wrong thing at the tempting moment. (Dorothy Nevill)

  • Hallo Nathalie,

    meinen Glückwunsch zu den tollen Stücken!


    Meiner Meinung nach gehören beide Stücke zu der Tierserie, die im Katalog auf Seite 614 zu sehehn ist.

    Und zwar zu den Tieren 13 bis 16. Die anderen Tiere 1 bis 12 auf derselben Seite und 1 bis 12 auf Seite 615

    gehören nicht dazu.


    Diese bisher kleine Serie (Katze, Maus, Ente, Eichhörnchen) ist eine eigenständige Serie, über die bisher sehr wenig bekannt ist. Es ist auch nicht bekannt, wie viele Stücke es insgesamt gibt. Die Katze und die Maus sind im EU-Archiv abgebildet (um 1974). Also ganz frühe Ü-Ei-Inhalte.


    Ich vermute eigentlich, dass der Hase auch komplett ist.

    Man könnte eventuell das Gesicht ganz vorne und das Hinterteil ganz hinten auf die Füße stecken.


    Viele Grüße von

    Boris

  • Hallo Boris,


    danke für die Hinweise. Im Katalog habe ich sie nicht gesehen und im Archiv noch nicht geschaut. Das muss ich nachholen.


    Die Idee mit Gesicht und Schwanz hatte ich auch. Es gibt jedoch eine Vertiefung in den Füßen und egal was man dort drauf steckt, bekommt man sie weder weit genug zusammen oder auseinander, um das fehlende Teil aufzustecken. An Schwanz und Kopf ist der Abstand der Kerben sehr unterschiedlich weit auseinander.


    Der Verkäufer hat beides in eine Kapsel gesteckt. Es hätten jedoch zwei sein müssen, wenn ich Dich richtig verstehe?


    Danke und viele Grüße

    Nathalie

    The real art of conversation is not only to say the right thing in the right place, but, far more difficult still, to leave unsaid the wrong thing at the tempting moment. (Dorothy Nevill)

  • Hallo Nathalie,


    dann muss man noch mal überlegen. Wäre es vielleicht möglich eine Kapselhälfte mit zu verbauen?


    Eventuell waren auch 2 Tiere in einer Kapsel.

    Ich habe ja gerade etwas über die außerirdischen Kelloggs-Ferrero-Figuren geschrieben.

    Da ist es ziemlich sicher, dass immer 2 Figuren in einer Kapsel waren.


    Viele Grüße von

    Boris

  • Der Bagger ist recht selten und auch ohne die Ketten toll.

    Ich habe ihn im großen Auktionshaus bisher sehr selten gesehen.

    Es kann durchaus sein, dass die Lok auch ohne die Bodenplatte auch im Ü-Ei vertrieben wurde.

    Mit Bodenplatte ist eine Lok ja auf einem alten Werbeblatt (allerdings später, Anfang 80er) zu sehen.

    Mir sind bisher bekannt aus dem Ü-Ei:

    schwarze Loks mit goldenem Standboden, sowie die grauen/silberfarbenen Loks mit schwarzem Standboden.

    Die Loks in rot und blau habe ich bisher noch nie mit Standboden gesehen.

    Bei den farbigen Loks, bin ich mir sicher, dass die über verschiedene Wege vertrieben wurden.

    Bei den schwarzen, grauen und silberfarbenen gehe ich auch von anderen Vertriebswegen (also nicht nur Ü-Ei) aus.

    Zu den Flachsteckis: irgendetwas an dem Löwen gefällt mir nicht.

    Aber wie gesagt, Ich kann mich auuch irren.

    Machst du mal ein Bild von vorne und hinten?


    :wink: Micha

  • So, nach mehreren Anläufen habe ich es doch geschafft. Feinmotorik Training für meine Finger...:D

    Der Hase steht zwar ein bißchen schief, aber naja.

    Ah, danke Boris. Beide Tiere passen ohne Mühe zusammen in eine Kapsel. Vielleicht war das bei Katz und Maus auch so, wenn nur diese beiden im Archiv sind.


    Den Löwen halte ich persönlich für vollständig und der Hase könnte es auch sein.


    Anbei jetzt weitere Bilder, wie meintest Du das mit Kapsel einbauen Boris?

    IMG_1524.JPG

    IMG_1525.JPGIMG_1526.JPGIMG_1527.JPG


    Micha: Du bist der Lok Spezialist und kennst Dich auf dem Gebiet deutlich besser aus als ich.


    Viele Grüße

    Nathalie

    The real art of conversation is not only to say the right thing in the right place, but, far more difficult still, to leave unsaid the wrong thing at the tempting moment. (Dorothy Nevill)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sugabunz ()

  • Hallo Nathalie,


    das sieht doch schon ganz gut aus. :-)

    Das mit der Kapsel war nur so eine Idee. Es gibt ja Kapselspielzeuge, bei denen die Kapsel oder eine Hälfte der

    Kapsel (des gelben Ei´s) Teil des Spielzeugs ist. War hier unwahrscheinlich, aber nicht ganz ausgeschlossen.


    Inzwischen hatte ich auch die Idee, ob sich nicht eventuell ein Teil von einem dritten Tier dazugemogelt hat.

    Ich bin darauf gekommen, wiel ich meine Stücke rausgesucht habe.

    Meine Tiere bestehen aus 2 oder 3 Teilen. Da ein Hase keinen ausgeprägten Schwanz hat, könnte man

    bei der Gestaltung darauf verzichtet haben, diesen zu modellieren. So wie man bei der Ente den Bürzel nur angedeutet

    hat. Dann wäre das kleinere runde Teil von Deinem Hasen eventuell von einen dritten (unvollständigen) Tier.

    Den Löwen halte ich auch für vollständig.

    1974-80_Stecktiere_1.JPG1974-80_Stecktiere_2.JPG


    Noch eine Bemerkung zu den farbigen Loks.

    Meiner Meinung nach waren die zeitgleich mit den silbernen Loks im Ü-Ei und wohl auch mit Standboden.

    Dafür habe ich nur einen indirekten Beleg.

    Im Film über das EU-Archiv schwenkt die Kamera auch kurz über einige alte Oldtimer auf Bodenplatte.

    Mit dabei ist auch ein blauer Oldtimer. Von daher nehme ich an, dass auch die roten und blauen Loks

    im Ü-Ei waren und auch Standböden hatten.

    Hier ein Standbild aus dem Film mit der Szene. Das Archivbild ist datiert mit 1975-76/1976-77. Also auch recht

    frühe Ü-Ei-Inhalte.

    bild 54.JPG


    Viele Grüße von

    Boris

  • Toll :bravo:

    und danke euch beiden für die Ergänzungen. :danke:

    und danke für deine Bemühungen (Bild) Boris :thumbsup:

    Ich habe bisher noch nie eine Lok in Farbe auf Standboden gesehen.

    Aber, du könntest durchaus recht haben Boris mit deiner Vermutung.

    Da die Loks aber recht häufig auftauchen, bin ich mir sicher, dass die auch ohne Standboden (nicht aus dem Ü-Ei) ausgegeben wurden.


    Micha :wink:


    Nathalie, der Hase sieht spitze aus :thumbsup::lach::thumbsup:

  • Hallo Jox,


    es handelt sich um firmeninteren Archive von Ferrero.

    Zu Archiv von Ferrero in Italien gibt es auch einen Film auf YouTube:



    Viele Grüße von

    Boris

  • Hallo Harald,


    nein, das ist schon die lange Version des Films.

    Allerdings gibt es im EU-Archiv auch nicht sonderlich viele Hartplastik-Figuren zu sehen.

    Im EU-Ü-Ei waren ja in den frühen Jahren kaum HPF.


    Und einem Film vom deutschen Archiv gibt es leider nicht. Da wären dann mehr Figuren zu sehen.

    Aber davon gibt es ja ganz gute Bilder.


    Viele Grüße von

    Boris