Hier gab's mal was richtig seltenes!

  • Gestern endete diese Auktion bei Ebay:


    https://www.ebay.de/itm/Origin…vip=true&nordt=true&rt=nc


    So mancher dürfte jetzt sicher denken "was - über 100 € für 'ne Holzlok???"

    Ehrlich gesagt, hätte ich mit einem wesentlich höheren Endpreis gerechnet, denn diese besondere Lok ist aus mehreren Gründen ein sehr interessantes Stück:

    Zum einen ist sie extrem selten! Bis zu dieser Auktion waren mir lediglich 2 Stück, nämlich meine eigene, die ja auch im O-EI-A abgebildet ist, und eine in der Sammlung eines guten Freundes (die aber leider unvollständig ist) bekannt. Definitiv steht diese Lok in puncto Seltenheit den Schlümpfen aus blauem Grundmaterial oder gesuchten Spielwelten-Stücken in nichts nach!

    Dazu kommt, dass diese Holzlok eindeutig Ferrero zugeordnet werden kann, da sie im "Ferrero-Archiv" deutlich dokumentiert ist (Frühjahr 1978 bzw. Frühjahr 1978 - Test Berlin - s. Bilder), was ja lange nicht bei allen Spielzeugen bzw. deren Varianten, der Fall ist.

    Ebenfalls sehr interessant finde ich, dass diese farbige Lok beim Hersteller Basevi eingekauft wurde, von wo z.B. auch die Holz-Plastik Familie oder die Fantasia-Cars stammen.


    lok-1.jpglok-2.jpg

  • ein angemessener preis (wie ich finde):


    https://www.ebay.de/itm/2-alte…nc&_trksid=p2047675.l2557


    mit dieser sind mir inzwischen 8 dieser loks bekannt, was die seltenheit nur unterstreicht.

    im gegensatz zum katalog glaube ich aber nicht unbedingt, daß die bunte lok eine testversion ist. vielmehr denke ich, daß sie ganz normal von basevi (im auftrag von ferrero) produziert wurde, scheinbar aber in sehr geringer stückzahl.

    die unbemalte holzlok ohne fenster im führerhaus ist erst später von einer anderen firma produziert worden und ins ei gekommen, offensichtlich eine kopie der basevi-lok.

  • Hätte auch noch was höher gehen können wenn ein Wiederverkäufer wie trommlerbaer knapp geschlagen wurde.


    Leider nicht mein Sammelgebiet, sonst wäre sie mir...gerade auch bei den steigenden Holzpreisen...


    Aber die Leute bieten bei offensichtlichen Fälschungen nur viel, ist schon eine komische Zeit...

  • noch zwei kleine, für den ein oder anderen vlt. interessante details:


    das holzwürfelchen, das für das führerhaus verwendet wurde, ist identisch mit den holzwürfeln, aus der die würfelschlange besteht. auch diese wurde von basevi produziert.:


    14.9.2017 042p.jpg14.9.2017 045.jpg14.9.2017 067aa.jpg


    und beim schornstein bin ich mir ziemlich sicher, daß es sich um das gleiche grüne plastik handelt, welches auch bei der holz-plastikfamilie verwendung fand.:


    hopla.jpg