zu hohe portokosten

      zu hohe portokosten

      hallo an alle

      ich muß mir hier einmal luft machen. seit bei uns die post teurer geworden ist habe ich noch nicht viel verschickt.

      ich ging also am dienstag zu meiner post und wollte eine luftpolstertasche mit sticker und einer kleinen dose verschicken. da es aber zu dick war, als vorgegeben.
      (das ist jetzt neu bei uns)
      mußte ich 13,60 zahlen. :help:

      dann hatte ich eine kleine schachtel so wie ich sie immer von euch bekomme. das selbe. sie war vielleicht 100 gramm schwer aber zu dick also wieder 13,60.
      früher hätte ich höchsten bis 100 gramm 1,80 bezahlt da konnte ich auch in einer luftpolstertasche verschicken.

      jetzt hat man mir gesagt das die nicht maschinentauglich sind also auch wieder teurer.

      nun das dritte habe ich auch in einer schachtel gehabt das hat sie mir dann als päckchen verschickt waren um ein paar minemale cent weniger.

      habt ihr eine lösung wie ich mein hobby weiter machen kann? um die 13,60 komme ich nicht herum. und das meiste tausche ich mit euch.
      andere anbieter sind auch nicht billiger.

      lg isabella
      Nichts soll uns zu MINDER erscheinen,
      nur weil es für uns keinen Wert mehr besitzt,
      einem anderen die Chance zu geben,
      es WERT zu schätzen.
      Hallo Isabella,

      das gleiche Problem haben wir alle, seit die österr.Post die Preise erhöht hat, kostet alles, was dicker als 2 cm ist, gleich Pakettarif.
      Die Postämter haben Schablonen,wo 2cm einen Einwurf des Postkasten, (Briefschlitz ) darstellen soll, und alles , was da nicht durchgeht, ist ein Paket, und kostet auch dem entsprechend.
      Auch Luftpolsterbriefe soll man nicht nehmen, da sie von den Maschinen nicht lesbar sind.

      Hermes und DHL sind im Grunde gleich teuer.

      LG
      Lisbeth
      hallo
      innerhalb österreich kostet der großbrief nur 3,80. der darf dann auch 2 kg haben wie für deutschland.

      aber leider gibt es nicht viele die bei uns tauschen.

      lg isabella :bye:
      Nichts soll uns zu MINDER erscheinen,
      nur weil es für uns keinen Wert mehr besitzt,
      einem anderen die Chance zu geben,
      es WERT zu schätzen.
      ja, Isabella,

      alles was nicht durch den Schlitz (Schablone) geht, ist mit dem hohen Porto zu begleichen.
      Ich hatte 2 Serien an eine TP geschickt, gingen nicht durch, war ein Paket, kostet 4,30, innerhalb Österreich

      Also , die Tauscheier in der gelben Hülle können wir nicht mehr schicken, ist zu teuer, da mehr als 2 cm dick.Alles auspacken und schön klein zusammen packen.

      LG
      Lisbeth
      Hallo
      Ich kenne zwar nicht die Österreichischen Tarife, habe aber trotzdem einige Tips für dich.

      Als erstes besorge dir mal ein ein Heftchen mit den momentanen Tarifen.
      Da kannst du zuhause in Ruhe alles durchlesen.
      Ich habe die Erfahrung gemacht, die Leute hinter dem Schalter kennen die Tarife nicht, und versenden somit alles zu teuer.
      Wir in Deutschland haben auch so eine Schablone, und die wollten meine Warensendungen immer mit der Scablone vermessen, und da der Lupo nicht durchpasste, wollten sie ein Päckchen draus machen.
      Warensendung darf bei uns bis 150 mm hoch sein, und da ich nach der rbeit am Postamt war, hatte ich auch einen Meterstab dabei, so konnte ich denen gleich zeigen, wie hoch 150 mm wirklich sind.

      Auch wenn ich am Postamt in der Schlange stehe, bemerke ich immer wieder, das von den Leuten vor mir zuviel Porto verlangt wird.
      Die kennen wirklich Ihre eigenen Tarife nicht.

      Und alles, was auf der Post über 4 Euro kosten würde, bringe ich zu Hermes.

      andi
      Hallo Andi und Tauschpartner

      Leider ist es in Österreich ein Wahnsinn mit der Post
      ich wollte 1 Figur nach Deutschland schicken und im Polsterkuvert war das auch schon zu dick und musste soviel bezahlen

      Aber ich habe für mich eine sehr gute Lösung angeboten bekommen dank einer ganz ganz lieben Freundin und da sage ich auch ganz viel Danke

      Ich warte immer zusammen und schicke meiner Freundin dann ein großes Paket mit Hermes das kostet 10,80 und im Paket mach ich dann die ganzen einzelnen lege das Porto dazu und meine Freundin ist so lieb und gibt es dann in Deutschland auf somit spare ich sehr viel Geld

      Nochmals vielen vielen Dank dafür

      glg Anni
      Weisst du noch wie der Abendhimmel aussieht? Weisst du noch wie das Abendlied einer Amsel klingt?
      Schaffe dir Träume, du wirst sie noch brauchen !
      Hallochen zusammen

      auch zwischen Deutschland und der Schweiz sind die Portokosten sehr unterschiedlich-mein schweizer Lebenspartner schüttelt jedesmal den Kopf weil von der Schweiz aus alles viel billiger ist als hier nach dort..
      z.b. Grossbrief zur Schweiz 3,45 € ------------ Grossbrief von der Schweiz 1.- chF ( beim heutigen Tageskurs wären dies 1,23 €)

      aber auch das mit Österreich kenn ich nur zu gut
      und erst recht das mit den Postschalterbeamten hier in Deutschland--man könnte meinen jeder macht Portopreise wie er Lust hat...immer wieder hat man kleinere Diskussionen am Schalter warum z.b. der letzte Einschreibebrief beim Kollegen 4,80 € kostete und der jetzige "nur" 4,55 €---die meisten Antworten kann ich nicht nachvollziehen,denn man hört jedesmal was anderes und oft genug hörte ich schon "das stimmt so nicht,da haben sie sich bestimmt verhört"....ich hab echt keine Lust mehr zur Post zu fahren...
      LG Michaela
      Hallo Michaela,

      ich glaube nicht, dass man das so stehen lassen kann.

      Meiner Erfahrung nach, sind unsere Portokosten die günstigsten wenn es um den Versand ins Ausland geht.

      Klar klingt erstmal der Vergleich Großbrief sehr zu unseren Ungunsten, aber geh mal ins Detail was sich dahinter verbirgt.

      Wir können Waren bis zu einem Gewicht von 500 Gramm und "fast" ohne Größenbegrenzung für 3,45€ verschicken.
      Also keinen Brief der nur 2cm dick sein darf, sondern Päckchen , die nur die Begrenzung haben, dass die Summe aus Länge/Breite/Höhe nicht größer als 90 Zentimeter
      und keine einzelne Seite länger als 60 cm sein darf.

      Und für Portopreise gibt es bei der Post auch Broschüren. Ich denke im bürokratischen Deutschland gibt es für alles Vorschriften, zum Glück auch für Portopreise.
      Da kann mir kein Schalterbeamter was vom Pferd erzählen.
      Ich kenne die Tarife und meine Beamten auch.

      LG Karin :wink:
      Hallo,
      es gibt da so ein tolles Heft am Schalter und das auch noch völlig gratis. Leistung und Preise steht vorne drauf.

      Da steht auf Seite 23 Zusatzleistungen ... Einschreiben D ( also National) 2,15 Euro ...und International 2,15 Euro.
      Auf derSeite 24 steht noch einmal Zusatzleistungen... Einschreiben Einwurf .. D ( also National) 1,80 Euro. International nix... gibt es nicht.

      Bei 4,55 Euro hat der Brief 2,40 gekostet und 2,15 Einschreiben ( da muss man an der Tür unterschreiben ) .
      Bei 4,80 Euro hätte der Brief 2,65 oder sogar 3,00 Euro gekostet.
      Also kann das was Du schreibst nicht stimmen, weil 2,65 + 3,00 Euro gibt es bei keiner Sendung im Inland oder Ausland.

      Du kannst mich gern eines besseren belehren, dann aber mit Quittung bitte.
      mit freundlichen Grüßen


      Wolfgang Prochocki
    Click Here