Angepinnt Portokosten

      Original von katze1234
      Das darfst du so sehen. Wenn sich die post an ihre eigenen regeln halten wurde waere es auch so. Deswegen empfehle ich jeden der warensendungen versendet diese auch zu verschliessen. Seit ich seit 2008 sammel, kamen grad mal dieses jahr 2 sendungen zurueck aus diesem grund. Alle anderen sind angekommen. Mir wuerd es im traum nicht einfallen einen karton bis 15cm hoehe unverschlossen als warensendung zu verschicken. Und einen solchen darf ich verwenden.

      P.s. Das sind meine gemachten erfahrungen. Und was mein letztes komentar mit einem eiertanz zu tun hat, weiss ich nicht.


      Der Ausgangspunkt für meinen Beitrag unter Portokosten war der Beitrag >>Warensendung<<.
      Dort geht es um das verschließen einer solchen Sendung mit Klammer oder mit dem angebrachten Klebestreifen. ( kann man dort nachlesen)
      Nehme ich eine bis 35,3 x 30x 15cm große Versandtasche, für meinen "Eiertransport" zum Tauschpartner, dann kann ich mich doch auf den Originalklebeverschluß einigermaßen verlassen.

      Zu Deiner Anmerkung >>nur zwei Warensendungen kamen zurück<<

      Ich gebe hier niemanden einen Tip, der nicht ok ist. Wer meint so Porto sparen zu können, soll so versenden. Er darf sich aber nicht wundern, wenn Sendungen sehr lange brauchen bis sie wieder bei ihm selber im Kasten kiegen.
      In vergleichbaren anderen Fällen hat die Post auch schon Anzeigen gegen Einlieferer gestellt.
      mit freundlichen Grüßen


      Wolfgang Prochocki
      Ok. Warauf soll sich solch eine anzeige beziehen? Das ich mich nicht an die agbs der post halte? Wo soll die anzeige dann hingehen? Die sendung kommt zurueck. Ich kleb den nur fehlenden betrag drauf und das wars und alle sind zufrieden. Das behaupte ich jetzt mal so! Die post zeigt sicher niemanden an der nnicht verbotenes verschickt und damit gegen zollbestimmungen verstoesst.
    Click Here